Psychologie und Web 2.0 Zukunftsarbeit

Das kleinste Büro der Welt für digitale Nomaden

Mini-Büro

Ein bisschen stolz bin ich schon auf meine aktuelle Entdeckung. Ich habe immer wieder das Problem, dass ich mein Netbook nicht dabei habe, wenn ich es brauchen könnte. Man sitzt in einer Besprechung und will mitschreiben, am besten gleich für alle eine Kopie erstellen und wieder hat man keinen Rechner dabei. Mitgenommen hat man ihn nicht, weil er zu schwer ist und weil mit Kabel

und allem drum und dran eben doch wieder extra Aufwand entsteht. Und weil ich mir seit Monaten überlege ob ich nun ein iPad brauche oder nicht und ständig auf der Suche nach Gründen bin, warum ich keins brauche -schließlich hab ich schon ein Netbook- hab ich mir gedacht es müßte eine externe Tastatur für das iPhone geben, denn das hab ich immer dabei.

Und das ist nun mein neues mobiles Büro! Die Tastatur ist so klein (28 cm lang), dass sie in meine Handtasche passt. Ich hab mir eine Stofftasche zugelegt die im Mittelfach einer großen Damenhandtasche Platz findet.

Die Stofftasche ist oben offen und deshalb genügt ein Griff um die Tastatur auf den Schreibtisch zu legen. Das iPhone wird über Einstellungen – Allgemein – Bluetooth mit der externen Apple Tastatur verbunden. Ich habe mich hier für das Apple Wireless Keyboard entscheiden und bin entzückt. Es ist stabil (Edelstahl) und hat auf Anhieb Kontakt zum iPhone hergestellt.

Mit der App “Pages” auf dem iPhone kann ich seitenlange Berichte erstellen. Dann wird das Skript in ein Word oder PDF -Dokument umgewandelt und per Mail an das Büro zu Hause geschickt. Auch Blogartikel lassen sich unterwegs mit dem Mini-Büro erstellen. Damit man nicht in ein liegendes iPhone tippen muss lehne ich es an das Etui meiner Lesebrille. Die brauche ich, damit die Augen nicht überanstrengt werden, vom kleinen Display.

In die Stofftasche passt auch das Ladekabel das man wirklich mitnehmen muss! Das iPhone braucht schon ein bisschen mehr Energie wenn es als Büro genutzt wird.

Tasche, iPhone, Ladekabel und Tastatur wiegen auf meiner Küchenwaage unschlagbare 720g!

Das iPad mit externer Tastatur bringt es auf 982g! Eine Schutzhülle würde das ganze auf mehr als 1kg Zusatzgepäck bringen…

Also Sie sehen: Für Menschen die viel unterwegs sind und trotzdem ab und zu Texte tippen wollen, eine echte Alternative.

Wenn Sie sich jetzt fragen was das Mini-Büro mit Psychologie zu tun hat, dann kann ich nur sagen: Es handelt sich um das Resultat eines aktiven Problemlösungsprozesses, um angewandte Psychologie, quasi….

Probieren Sie es aus! Wenn Sie Fragen haben einfach über die “comments” Kontakt aufnehmen.

  1. Eigentlich eine tolle Erfindung; wir können alles überall hin mitnehmen, was wir zum Arbeiten benötigen… Das erleichtert natürlich die Mobilität enorm, aber bedeutet das nicht auch, dass das Privatleben aus Arbeit mit anderen Vorzeichen und in anderer Umgebung besteht?

    • Liebe Larah,
      das ist sicher so. Deshalb wird es auch immer wichtiger gute Selbstmanagementfähigkeiten zu entwickeln. Die Entgrenzung der Arbeit stellt eine der größten Herausforderungen für moderne Arbeiter dar. Neben negativen Faktoren zum Glück auch positive wie Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung. Ich genieße es eher, als dass ich darunter leide, aber das ist sicher sehr unterschiedlich.
      Danke für Deinen Kommentar!
      Liebe Grüße
      Margit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: