Allgemein web 2.0

Der Meteoriteneinschlag ins Internet

re:publica 14 - INTO THE WILDSeit mehreren Jahren möchte ich zur Re:publica, der größten Bloggermesse Deutschlands. Ich arbeite aber viel und schaffe es nicht. Deshalb schaue ich mir abends die “sessions” im Netz an. Besonders neugierig war ich auf Sascha Lobo. Sein frühes Werk “Wir nennen es Arbeit – Die digitale Bohème oder intelligentes Leben jenseits der Festanstellung” hat mich fasziniert. Regelmäßig schaue ich auf seinem Blog vorbei und da steht seit 17. Juni 2013 nichts mehr. Warum da nichts mehr steht, erklärt sich nach seinem Vortrag. Ich teile Sascha Lobos Auffassung, dass wir es uns nicht länger leisten können die Totalüberwachung des Internets zu ignorieren. Nehmen Sie sich eine Stunde Zeit um zu verstehen, warum es zum Meteoriteneinschlag ins Internet kam!

image_pdfimage_print
  1. Vielen Dank fürs Teilen! Jetzt begreife ich erst, welchen Einfluss Blogger eigentlich haben können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: