Allgemein Stressmanagement

Weihnachten – Schenken Sie doch einfach “Zeit statt Zeug”

iStock_000030033290XSmall

istock © selimaksan

In den 60iger Jahren untersuchten die beiden Psychiater Holmes und Rahe welcher Zusammenhang zwischen Krankheit und Stress besteht. Sie erstellten eine Skala, auf der sie negativen bzw. positiven Lebensereignissen Werte zwischen 0 und 100 zuordneten. So bekam beispielsweise das Ereignis “Tod des Ehepartners” den Wert 100, “Heirat” den Wert 50 und Weihnachten den Wert 13. Insgesamt enthält die Social Readjustment Rating Scale (SRRS), kurz Stress-Skala, 43 Lebensereignisse deren Punktwerte addiert werden können, um abzuschätzen mit welcher Wahrscheinlichkeit jemand, in den auf die Ereignisse folgenden Jahren, krank wird.

Nun macht Weihnachten nicht unbedingt krank. Es erhöht jedoch, zusammen mit anderen Lebensereignissen, die Gefahr die empfundenen Anforderungen nicht mehr zu bewältigen.

Besonders willkommen sind deshalb wohl auch all die Ratgeber, die uns den Umgang mit Weihnachten lehren. So sollen wir weniger perfektionistisch bei der Planung der Weihnachtsvorbereitungen sein, unsere Erwartungen reduzieren und auch mal einen Tag frei nehmen, um die Geschenke zu besorgen…

Noch besser finde ich die Initiative “Zeit statt Zeug“. Schauen Sie doch mal auf der Webseite vorbei und lassen Sie sich inspirieren von möglichen “Zeitgeschenken”. Ich bin sicher, auch wenn Sie nun schon fast alle Geschenke für Weihnachten haben, dass Sie mit “Zeit statt Zeug” Ihren Stress-Wert und den Ihrer Angehörigen deutlich reduzieren.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihren Familien Frohe Weihnachten!

Ich bedanke mich an dieser Stelle bei all meinen Klienten für das Vertrauen, dass Sie mir im vergangenen Jahr entgegengebracht haben. Mein besonderer Dank geht in diesem Jahr an die Mitarbeiter sozialer Einrichtungen und an die Mitarbeiter kleiner und großer Unternehmen. Für mich sind sie die wahren Alltagshelden, die in unermüdlicher, geduldiger Kleinarbeit dafür sorgen, dass Dinge die zu tun sind, gemacht werden, oftmals ohne dafür die Ihnen zustehende Anerkennung zu bekommen!

Wenn Ihnen die Initiative “Zeit statt Zeug” gefällt, dann teilen Sie doch diesen Artikel in Ihrem bevorzugten sozialen Netzwerk! Gute Ideen sollten sich durchsetzen.

Foto: istockphoto © selimaksan

  1. Eine ganz tolle Idee, denn es sind ja Menschen, die einen glücklich machen und nicht Dinge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: